WER ICH BIN

2016, Erklärvideo

MEINE GESCHICHTE

2010-13, eine wilde Mischung von allem. Ich fing an, richtig zu filmen und mein Leben im Social Media zu dokumentieren. 2010 habe ich mein eigenes Unternehmen gegründet und Praktika beim weltweit bekannten Unternehmen “Flatlight Films” in Finnland absolviert. Ich habe an Videowettbewerben teilgenommen und meine ersten Musikvideos für Künstler wie “Timothy Auld” gemacht. Bei Extremsport Events wie “Nights Knights” durfte ich für “Schneestern” das Making Off drehen und wurde eingeladen, bei den “X Games” in München zu filmen. Das alles, während ich meinen Realschul Abschluss und mein Fachabitur Ende 2013 absolvierte.


2014, verbrachte ich fast das ganze Jahr in der Videoabteilung der Agentur ‘The Distillery’ in Innsbruck. Als ich das erste Mal weg von Zu Hause wohnte, hatte ich die Chance, von Europas prägendsten Fotografen und Filmemachern zu lernen. In dieser Zeit konzentrierte sich alles auf Extremsport-Ski- und Snowboard-Shootings für verschiedene Marken in ganz Europa.


2015, habe ich das ganze Jahr mit dem schwedischen Ski-Superstar Jon Olsson und der professionellen Bloggerin Janni Deler gearbeitet, um ihre Fotos und Videos für die Social-Media-Werbung zu produzieren. Daneben arbeitete ich als Regisseur, DoP, Editor und Colorist in der Mode- und Lifestyle-Branche. Während dieser Projekte arbeitete ich in allen Produktionsstufen von der Konzeptphase über das Filmen, Editieren, Farbkorrektur, Grading, Audiokorrektur und Mastering bis hin zum Veröffentlichung über diverse Social Media-Plattformen. Ich habe kurze Videoclips für Nelly.com (Skandinaviens größter Online-Modehändler) für ihre Social-Media-Kanäle wie Youtube, Facebook und Instagram produziert und Fernsehwerbung erstellt. Während dieser Produktionen arbeitete ich eng mit Skandinaviens größten Mode- und Lifestyle-Bloggern wie Kenza Zouiten, Janni Delér, Lisa Olsson, Annette Haga, Josefin Dahlberg und vielen anderen zusammen! Ich habe die Autorallye Gumball 3000 für das Team Betsafe begleitet, täglich Video-Updates für verschiedene internationale Events wie “Nine Knights Ski / Mountainbike” oder “Jon Olsson Invitational” erstellt.


2016, das Jahr, in dem das Reisen ein völlig neues Niveau erreichte. Ich habe früh mit mehreren Ausflügen in die Alpen angefangen, an einer Art Last-Minute-Reise nach Japan für “The Ski Week” teilgenommen, Büro umgezogen und mein erstes “Booklet” erstellt. Von Reisen durch ganz Deutschland nach Norwegen über Frankreich nach Schweden nach Österreich bis hin zu einer Reihe von Reisen für “The Yacht Week”. Ein Jahr voll Reisen, vielen Erkenntnissen und einer finalen Reise nach Kapstadt.


2017, hatte ich für acht Monate einen massiven Plan im Voraus. Zu Beginn des Jahres während meines Projekts für “The Ski Week” habe ich mir das Knie verletzt, und damit musste ich alle meine Pläne für das Jahr ändern. Drei Monate ununterbrochener Aufbau. Jeden Tag um 05 Uhr aufwachen. Morgengymnastik, um mein Bein zu trainieren. Arbeit. 22 Uhr, Bett. Ich konzentrierte ich mich zu 100% auf meine Gesundheit. Um bei all dem weiterzuarbeiten und Fortschritte zu erzielen, bin ich nach London gezogen, um in den Büros der Yacht Week zu arbeiten. Monate des Fortschritts meiner Schnittfähigkeiten, meiner Sprache und meiner Gewohnheiten beim Filmen.


2018, Ich habe viel Zeit damit verbracht, den “F1-Weltmeister von 2016”, Nico Rosberg, zu begleiten. Während dieser Zeit war ich für die gesamte Foto- und Videoproduktion für Social Media verantwortlich. Bei Events wie “Formel 1”, “Bambi Awards” und vielen anderen musste ich mit Nico überall arbeiten, schnell handeln und super schnell anpassen. Das Überdenken und Entwickeln von richtigen optimierten Workflows eröffnete mir eine völlig neue Welt.


“Der Unterschied ist, dass meine Träume für die Zukunft und die Pläne für morgen, ein und dasselbe sind.

– Sepp Morrison